Vergessen wir das / Der Weg nach Hause

Der Vorteil der Welt der Vergänglichkeit. 

Loslassen - Vergessen - Biblisch: Vergebung

 

 

Lernen durch Vergebung wächst der Mensch. Es bedeutet, der Mensch macht den gleichen Fehler nicht unzählige Male, er wiederholt Boshaftes nicht unzählige Male. 

 

Wir haben Geschichtsbücher. Und daraus soll man lernen. Und dann höre ich "In Brasilien, da hat der eine Fleischmagnat den Präsidenten bestochen und es herrscht nur teils Bürgerkrieg". 

 

Hatten wir nicht noch vor kurzem ganz tolle Ereignisse dort? Die Jesus Statue war überall in der Welt zu sehen. Ich finde, dass es nicht richtig ist, aber man kann es tun, Menschen zum Glauben zu führen, nicht zum Antichristentum. Jedoch zum Nachdenken regt es an. 

 

Wer hat das "Siegtor" geschossen? Wie ist der Nachname. 

 

 

 

Schluss mit Babylon. 

 

Das Loslassen / Vergeben ist oft gar kein Problem und sollte es nicht. Denn es ist DEIN Weg, gesund zu sein. Es ist DEIN Weg, frei zu sein. 

 

Andere vergeben oft nicht, weil sie ihre Macht ausnutzen wollen, alte Beziehungen wieder aufleben lassen wünschen. 

 

Wer vergibt, gibt frei. 

 

Vergebung ist das großartigste Mittel, frei zu werden. 

Vergebung zu haben durch den Glauben ist noch großartiger. 

Es gibt kein besseres Heilmittel, wie Vergebung durch die Bibel. 

 

Ich wollte auf der Seite Entwicklungen aufzeigen und Wege, die man gehen kann. Das Thema Sekten habe ich angesprochen, nicht als ein Urteil, sondern für Jungbekehrte. Wir müssen aufhören, das nachzuahmen, was Generationen von Christen immer wieder falsch machen, fernab der unvermeidlichen Irrlehrer. 

 

Und durch Materielles können sie sich auch keine Himmelsleiter bauen. In der Spiritualität suchten wir diese Dinge: Die Himmelsleiter und die Bundeslade. Wir fanden weder das eine noch das andere. In der Bibel fand ich sie dann, während andere in der Spiritualität blieben oder im Andersgauben. 

 

Das Buch Esther. Lies die Einleitung, Seite 686-687

der John F. MacArthur Studienbibel und erkenne, dass Glaube keine Religion sein muss, sein kann. 

 

Es mag also sein, dass Du ein Leben lang einen tiefen Gottglauben hattest und auch überwiegend nach dem lebtest, ohne zu wissen, was die 10 Gebote besagen, ohne, dass es bewusst gewesen sein muss.

 

Es mag sein, dass du nur noch diesen einen Schritt aus dem alt-testamentlichen Glauben in den neu-testamentlichen Glauben gehen musst und das ist die Bekehrung. 

 

 

 

Vergessen Sie nicht, sich irgendwann auch zu bekehren.

Gehen Sie in eine bibeltreue Gemeinde, ihren Glauben zu bezeugen,

damit Christen die Bekehrung bestätigen können. Das ist ganz wichtig.