Ist die Bibel wahr?

Wenn Sie 132 Menschen fragen würden, ob die Bibel wahr ist, so würde Ihnen der Grossteil antworten, dass sie es entweder nicht wissen oder dass diese von Menschenhand geschrieben ist und nur irgendwelche Geschichten enthält. 

 

Warum 132`? Warum nicht. 

 

Das sind auch Menschen, die nicht wissen, was nach dem Tod kommt. Sie haben es einfach nicht geprüft. Und deshalb leben sie in einer Lüge. 

 

Heute aber in der Zeit der "Aufklärung" hätte das keine Bedeutung mehr. Der Mensch hätte sich ja weiter entwickelt, die Evolution schreitet voran, die Technologie biete neue Lösungen an, die Medizin schreite voran, die Krankheiten würden irgendwann besiegt werden, die Armut und auch der Hunger in den vielen Ländern würde bald gestillt und es würde irgendwann auf Erden den Weltfrieden geben. 

 

Der Mensch hätte es geschafft. 

 

So in etwa hört man Menschen sprechen, wenn man sie nach Antworten fragt. Wenn Sie dann diese auch fragen, ob es einen Gott gibt und wo er zu finden sei, dann wird die Antwort sein, dass es keinen Gott gibt und dass jeder Mensch, nachdem er stirbt, "wohl" in den Himmel kommt. Andere wieder sagen Ihnen von anderen Glaubenslehren und Propheten oder dass wir alle Gott sind. 

 

So stelle ich aber die Frage: "Wenn dem so ist, dann wäre ja der Himmel wie die Erde, stellen Sie sich das einmal vor." Dann wäre der Himmel wie die Erde! Haben Sie in den vergangenen Jahren und auch über die Geschichtsbücher einmal festgestellt, zu was der Mensch früher und heute fähig ist? 

 

Heute, im Jahr 2017 wird Menschenhandel betrieben. Der Mensch mordet für Geld. Er ist sich nichts zu schade, für Geld alles zu tun, was er kann. Ob das im Außen dann bekannt wird, ist eine andere Frage. Die Antwort lautet dann stets "Ich wusste es nicht anders, ich konnte nicht anders." Wir prüfen das an Hand dessen, was ich schrieb in den Artikeln vom Weltgericht Teil 1 und Teil 2

 

Der Mensch, der solche Antworten gibt wie oben, lebt vom Hören Sagen. Er hat nichts geprüft und verbreitet Unwahrheiten, Sagen und Legenden und irgendwelche Geschichten, die er irgendwo gehört hat, die ihm irgendwo erzählt wurden. Er ist ein Unwissender, behauptet von sich aber, alles zu wissen. 

 

Der Mensch wiegt sich einigermaßen in Sicherheit. Er glaubt an die Regierung, die Politik, an Wohlstand, Familie und Arbeit und Geld. Er hat keinen Gott und hat ihn aus seinem Herzen verbannt. Andere haben eine Religion. Genau dieser Mensch, welcher das Obige behauptet wird in Zukunft der treueste Religionsverfechter sein und wieder eine Lüge lehren.

 

Er wird Religion predigen "Wir alle sind Gott" und "Alle Religionen sind gleich", "Wir sind alle Gottes Kinder". Das aber auch ist unwahr. Dieser Mensch wie beschrieben wird ein fanatisches Anliegen darin haben, jedem solches zu erzählen. Das ist der, welcher in seinem Umfeld in Zukunft die größten Unwahrheiten verbreiten wird. Dass er ein Sünder ist, wird er nicht zugeben und auch nicht wollen, er wird deshalb nicht zum Evangelium finden, sondern alles als gleichwertig und gleich abtun. Er wird alles über einen Kamm scheren. 

 

Er wird durch die Offenbarungszeit, durch die große Drangsal gehen müssen. Er wird seine Aussagen überdenken, im laufe der Jahre und wird wohl schließlich doch noch umkehren. 

 

Gehen Sie davon aus, dass 99 Prozent der Menschen so denken, handeln und ihr Leben so danach ausrichten. Gehen Sie davon aus, dass Menschen nicht umkehren werden. Wenn das so wäre, wäre es längst geschehen. Ist es aber nicht. Der Mensch ist nicht bereit, umzukehren, bevor er nicht dazu gezwungen wird. 

 

Der Grossteil der Menschen, die heute leben, werden sich dem System anschließen. Sie werden das Lied des Systems singen, weil dieses System sie abhängig gemacht hat und es sie nährt. Deshalb verteidigen Menschen dieses Weltsystem, auch wenn es voller Raub, Mord und Diebstahl ist. Erwarten Sie demnach nicht, dass Menschen auf einmal für die Wahrheit der Bibel eintreten werden. 

 

Ich bezeuge hiermit: Die Bibel ist wahr. Das, was die Bibel offenbart ist die von Gott gegebene Wahrheit. Ich bezeuge es hiermit. Nun liegt es an jedem selbst, wem Sie glauben. Ob Sie so in dem alten Muster weitermachen, ob Sie noch zögern, auf etwas warten. 

 

Die innere Aussage derer, die nicht umkehren lautet: 

 

Irgendwann wird irgendwer kommen, irgendwas zu ändern um irgendwas Neues zu erreichen. Er wird das machen. Das ist die innere Aussage derer, die zögerlich sind, die keine klare Antwort haben und auch keine wollen. Irgendwann wird auch jemand kommen, das Antichristenreich zu bauen. Er wird alle Religionen unter einen Hut bringen wollen und das auf diktatorische Weise. Erst wird er sanfte und wohltuende Worte sprechen und aber dem Menschen auf keinen Fall sagen, er sei ein Sünder. 

 

Denken Sie an die Führer der Welt, wie viele Menschen auf diese hören, weil sie ein wenig schöne Worte machen. Wie Menschen danach dürsten, solche Worte zu hören. 

 

Das, wonach sie dürsten und wonach sie rufen ist aber eigentlich durch die Bibel gegeben: Die Aufforderung zu Buße und Umkehr und Reue. Wahre Reue. Wahre Umkehr. Wahrer Glaube. 

 

Warum beten Christen Jesus im Himmel an? Damit sie nicht verführt werden. Deshalb ist es wichtig für Christen den Christus und den Vater im Himmel anzubeten. Das ist auch deswegen gemacht. Schauen Sie auf die 24 Ältesten in der Offenbarung wie diese den Vater im Himmel anbeten. 

 

Glaube an das Evangelium ist nichts Religiöses. Nichts Konfessionelles, Nichts von wegen "ich bin auch katholisch, ich bin auch evangelisch, ich bin auch getauft, ich bin auch konfirmiert". Nichts von wegen "ich trage ein Kreuz mit mir rum, ich habe eine Kette in der Hand, ich habe ein Kreuz im Auto" und was es da so gibt. Das alles ist nichts wert, vollkommen wertlos. 

 

Der Antichrist wird alle bekämpfen, die der Bibel glauben. Er wird alle bekämpfen, die allein an Jesus der Bibel glauben. Er wird die Wahrheit verdrehen und den gezwungenen Weltfrieden predigen. Er wird sich in jedem Fall Jerusalem zuwenden. Er wird versuchen den äußeren Tempel Salomos wieder zu errichten. Er wird alles äußerlich versuchen zu verändern. Er aber ist wie Goliath. Ein Riese mit Schwächen auf tönernen Füßen. Das Wort der Wahrheit kann er nicht ertragen. 

 

Merken Sie sich Matthäus 24. Es ist ganz wichtig, Matthäus 24 zu kennen. 

 

Bedenken Sie, dass der Glaube an das Evangelium eine innere Umkehr ist. Der Christ ist ein Teil und ein Glied des Leibes Christi. Er muss keine Wahrheit der Welt verkündigen. Er ist nicht dazu da, den Weltfrieden zu suchen, sondern den Frieden mit Gott im Himmel durch den Glauben an Jesus Christus, Gottes Sohn. 

 

Jesus in der Bibel sagt: Euer Ja sein ein Ja 

 

Das hat viel Konsequenz. In allen Belangen des Lebens. Jesus verlangt ein klares Bekenntnis. Zögerliche werden keine Wahrheit bekommen, auch keine erkennen. 

 

Achten Sie beim Lesen des Evangelium, in welcher Klarheit Jesus spricht. 

 

Da gibt es keine solchen Aussagen, von wegen "Du kannst noch ein wenig warten" oder "Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann warte noch" oder "setze dich ein wenig auf die Couch, dann wird es dir schon einfallen", nein, Jesus spricht so nicht in der Bibel. 

 

Seine Aussagen sind klar und sie sind wahr. 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.