Was ist die Wahrheit vor Gott

Früher, da war ich spirituell in einem Gott Glauben. Ich dachte, das hier sei so etwas wie die Truman Show oder die Matrix eben, kann man einfach nicht ernst nehmen, ein Film halt eben. 

 

Vorab, ich weiß, dass auf der Seite hin und wieder Schreibfehler sind, das eine oder das andere. Jedoch will ich gar nicht diese Fehler beseitigen. Sollen sie einfach da bleiben, was solls "pfffffff".........

 

Nur Unwissende glauben an diese Welt. Menschen, die nichts wollen und denen im Grunde alles egal ist. Manchmal noch, da benutzt man den Namen Gottes um was auch immer zu tun, um halt eben das zu tun, was einem beliebt. 

Das machen Religionen, dazu sind Religionen da. Erfindungen von Menschen. 

 

Das glaubt der Mensch nicht. "Meine Religion aber".........."jetzt bin ich beleidigt". -----

----- Das ist das Ego. Die Herzenswünsche. Die Macht Ausübung, dann die Opferrolle. Ständig ist der Mensch beleidigt. Er selbst, sein Gott, sein was auch immer er zur Schau trägt. Er stellt sich selbst in den Mittelpunkt, immer wieder. Er macht sich selbst zu Gott. Und / oder er tut so, als sei er etwas Besseres., indem er sich geringer macht, das geht auch. Bettler zum Beispiel auch Das ist deren Job, zu betteln. Menschen betteln, weil sie faul sind. Die gehen nur ihrer Arbeit nach. Wie viele Menschen tun nur ihre Arbeit. Sie machen ja nur ihre Arbeit. Es gibt die, welche unter Hartz leben, die leben davon, das ist deren Job "zu hartzen" und die Beamten zu nerven. Die Hartzer tun nur ihren Job. Das ist auch Verzweiflung oder vielleicht Enttäuschung. 

 

Der Mensch nimmt sich das Wort Gott und dann tut er was er will. So kann er sich ja über alles hinweg setzen. Er legalisiert somit, was er tut, denn er tut es in Namen von Gott. Welchen meint er. Es gibt viele solche, die sich als solche auch ausgeben. 

 

Die griechischen Götter gibt es nicht, das habe ich geprüft. Es sind Götzen. Die ägyptischen Götter existieren nicht, es sind ebenso Götzen. Aber es kleiden sich Dämonen in diese Gewänder ägyptischer Götter und sprechen davon, wie liebevoll sie sind. 

 

Wenn man es biblisch betrachtet hatte man Kontakt mit Dämonen.
Die zeigen sich auch in lichten Gewändern, auch das tun sie. Sie können alles simulieren, was nötig ist.

 

Jetzt sagt der einfache Mensch "Dämonen". Dämonen sind überall. Jeden Tag wird der Mensch von den Dämonen beeinflusst. Deshalb ja auch lehnt er das Evangelium ab, weil seine Gedanken falsch sind und das kommt von Dämonen, mitunter auch aus Selbstsucht, falschen Lehren, falschen Lehrern.

 

Deshalb, weil Menschen verführt werden, gehen sie auf Parties und so weiter, konsumieren schwere Drogen und stellen es so dar, als sei das nicht so schlimm. Weil sie entweder das selbst wollen, aber weil andere sie dazu anleiten, die auch zu verführen, die damit nie etwas zu tun haben wollten, sie werden durch Bilder und Filme und anderes dazu verführt.

 

Amerika wird allein wegen Hollywood schon untergehen müssen. Hollywood ist ein Welt-Verderber. 

 

Dann hat der Mensch Sünde, er ist deswegen nicht gesund. Dann geht er zum Arzt, dieser verschreibt ihm irgendwas und schon geht es wieder. So dreht sich alles im Kreis, aber das Notwendige geschieht einfach nicht, dass der Mensch sich fragen würde "Warum ist das alles so". Der Mensch hat wieder einmal eine Ausrede gefunden, die Ursache nicht zu suchen und das ist nun mal eben in den allermeisten Fällen die Sünde als Ursache. 

 

Dass wir Sünde haben und Sünder sind, ist normal, dass man das erkennt. Wer das nicht sieht, ich meine, wie sehr kann man sich selbst belügen. So töricht muss man erst einmal sein. Das ist schon fast Kunst, sich so selbst zu belügen und das auch noch zu glauben. 

 

Ich prüfte das alles und war in dieser spirituellen Welt, weil ja diese Welt keinen Sinn machte. Wo war nur der Ausgang. Irgendwo musste er sein. Aber es war keiner da. Egal, was wir versuchten, kein Ausgang. Jeder, der einigermaßen Verstand hat, beteiligt sich nicht so an dem Treiben der Welt, oder nimmt es einfach nicht ernst sondern er sucht irgendwann den Ausgang. Das hier als Realität wahr zu nehmen, das kann einem schon sehr schwer fallen, wenn der Grossteil von dem, was getan wird, einfach nicht gesund sein kann. Kein normaler Mensch und bei Verstand tut Dinge, die Menschen tun. Also ist die Konsequenz: Da sind Menschen besessen. Die biblische Antwort ist also wahr. 

 

Als ich dann das Evangelium las, da dachte ich nur "oufff". Das kann alles nicht wahr sein. Diese Welt soll wirklich wahr sein und die Offenbarung ist die Antwort auf das Kommende? Ich war nicht wenig geschockt, so langsam musste ich mich daran gewöhnen. Nicht die Realität umerziehen, sondern daran gewöhnen, dass die Offenbarung wahr ist. 

 

So reißt es gerade viele aus dem Dämmerschlaf, die, welche erkennen, wozu der Mensch woanders fähig ist und in was für einer Welt wir hier leben. Ich meine, in Deutschland, da ist das teils - ich rede jetzt nicht von den kaputten Leuten - in Deutschland ist es schon ein großes Vergehen, wenn man die Steuererklärung falsch ausfüllt. So etwas hat der einfache Mensch zum Kontext, aber nicht die Greueltaten, was eben sonstwo geschieht. 

 

Er glaubt es nicht und will sich damit nicht befassen und er hat recht. Es ist einfach nicht zu verstehen, was geschieht. Die ganzen Kriege allein, Seit ich lebe, Krieg. Ein Krieg nach dem anderen. Krieg kann auch geführt werden über Steuern oder über Worte. Die Massenmedien ziehen alles durch den Dreck, was ihnen so beliebt. Die Politiker erhöhen Steuern, wie es ihnen beliebt. Sie werfen das Geld aus dem Fenster und es ist ihnen egal. Das nur an der Oberfläche gekratzt. 

 

Eine Regierung, die Waffen exportiert und die Flüchtlingsströme auslöst, sich als Retter hinstellt und dann noch bedanken sich die Leute dafür und gehen wählen. Die Wahrheit ist, der Grossteil der Menschen interessiert sich nur für sich selbst (nach dem Tod - was aber ist da) und was so im allgemeinen geschieht, ist ihnen es egal, solange es sie nicht berührt oder ihrem persönlichen Vorteil zu Gute kommt, da kann man dann machen was man will. 

 

Am Ende jedoch: das ganze legalisiert man dann noch in einem Namen eines Gottes und dann kann man tun und lassen was man will. Religionen eben. Das Gewand verändert sich laufend. Mal so mal so. Wie es eben will. 

 

Die biblische Antwort mag es nicht, deshalb bleibt es davon fern. 

Es mag nicht, dass seine Lügen aufgedeckt werden und beantwortet es mit daher geholten Behauptungen. 

An Hand der Bibel kann jede Lüge aufgedeckt werden. 

Deshalb scheuen Lügenlehren die Bibel und erklären sie als unwahr oder verändern die Aussagen über das, was geschrieben steht. 

 

Der Mensch muss sich einer Sache bewusst sein. 

Egal, was er auch tut, er selbst kann die Wahrheit nicht ändern. 

Die Wahrheit verändert sich auch nicht dadurch, dass der Mensch anderes glaubt. 

Die Wahrheit ist und bleibt die Wahrheit. 

Und deshalb bin ich froh, zur Wahrheit gefunden zu haben. 

 

Ob einem die Wahrheit gefällt ist eine andere Sache. 

Der Mensch ist ein Sünder. 

Das macht alle vor Gott gleich. 

Ob sie ein tolles Gewand tragen, oder nicht. 

Titel und Diplom. Vor Gott sind alle gleich. 

 

Vor Gott ist die Wahrheit, dass jeder Mensch, der aus der Finsternis gerettet werden will,

ewiges Leben braucht

und das ist der Glaube an das Evangelium. 

 

Das ist die Realität. 

 

 

 

 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.