Diese Seite ist ab 08.05.2017 unter der Adresse www.glaubensbekenntnis.org erreichbar.

Der Service Bibel kostenlos wird eingestellt und die Arbeit an der Seite abgeschlossen.

Es folgen keine weiteren Aktualisierungen mehr. 

 

Es gibt die alltägliche Auferstehung von den Toten, das bedeutet heute, ein Mensch bekehrt sich und es gibt die Vorgerichtszeit, welche die Offenbarungszeit ist. Es bedeutet, wenn jemand von Christus der Bibel heute hört und ihn ablehnt, so wird sein Leben in der Offenbarungszeit immer schwieriger werden, das gilt aber für die gesamte Welt. Immer mehr Probleme werden weltlich betrachtet nach immer mehr weltlicher diktatorischer Lösung suchen und solches auch verlangen. 

 

Es gibt die erste Auferstehung von den Toten für die Gläubigen in Offenbarung 20, 1-4 und die zweite Auferstehung welche nach der 1.000 jährigen Regierung Jesu Christi hier auf Erden stattfindet, Offenbarung 20,13. Die Auferstehung zum Gericht.

 

Kurz vor dem 1.000 jährigen Reich wird es das Gericht der Lebendigen geben. 

 

Wie ist das Gericht der Lebendigen in Matthäus 25,31-46 zu verstehen?

bibelkommentare.de

 

Die Auferstehung der Gläubigen findet statt zum 1.000 jährigen Reich.

Offenbarung 20,4

 

Es gibt das Gericht über die Toten nach dem 1.000 jährigen Reich. 

Offenbarung 20,13

 

Das Gericht der Lebenden vor dem 1.000 jährigen Reich. 

Matthäus 25,31-46. 

 

Jeder Mensch wird eine Auferstehung von den Toten haben.

Entweder zum ewigen Leben oder zum Gericht. 

 

Kinder, die sterben und Menschen, die niemals von Gott gehört haben, dazu gibt es verschiedene Meinungen, die ich nicht beantworten kann. 

 

In der Bibel steht geschrieben, kurz gefasst: "Ihr müsst Glauben haben". 

Betrachten wir "Glauben haben" und Werke, also das tun, was Jesus sagt: 

 

Jesus spricht in der Bergpredigt: Nimmt dir einer das letzte Hemd, gib ihm auch den Mantel., Matthäus 5,40. Was aber geschieht mitunter. Ein Christ wird bestohlen oder betrogen und er wehrt sich dagegen, dass er sich einen Anwalt nimmt. Wie kann das sein? Ein anderes Beispiel: Da schuldet der eine Christ dem anderen Geld und der eine droht dem anderen mit einem Anwalt. Wie kann solches sein. Weiß er nicht, dass er gerade in dem Moment darin von Gott geprüft wird. 

 

Es gibt weitere Beispiele: Da werden biblische Artikel verkauft, mit Bibelsprüchen darauf. Damit wird Geld verdient. Und auch anderes Beiwerk. Wird der Mensch, der mit dem Wort Gottes Geld verdienen will, wird er dadurch Errettung erfahren? Wenigstens wird er wohl dafür durch die große Drangsal müssen, so nehme ich an, weil er das Wort des Herrn veruntreut hat "Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon". 

 

Weihnachten: In der Bibel steht nichts geschrieben davon, dass es ein Weihnachten geben muss. Jesus ist einmal geboren worden, einmal an das Kreuz gegangen und einmal von den Toten auferstanden. Es steht nichts davon in der Bibel, dass Jesus jedes Jahr von neuem geboren wird. Auch die Ausrede zählt nicht "es würde ja dienen, den Glauben näher zu bringen". Jesus kann das jeden Tag tun und der Gläubige kann ihn jeden Tag bezeugen. Dieses Fest entfernt den Menschen im Grunde von Gott. Und da Weihnachten sehr viele heidnische Elemente enthält, wie über diese Seite verlinkt auf andere Quellen, so ist es ein Hinken auf beiden Seiten, in etwa wie alttestamentlich geschehen, es wird aber behauptet, in dem Fall sei dem nicht so. 

 

Auf der anderen Seite feiern dann die Menschen Weihnachten, welche keinen Glauben haben und bezeichnen es als ein Fest ihres Glaubens. Der Christ hingegen darf biblisch betrachtet an einem solchen Fest nicht teilnehmen, wenn der, welcher Weihnachten feiert, auf der anderen Seite aber Christus durch den Christen ablehnt, siehe, wie beschrieben Matthäus 25, 31-46. 

 

Die Flüchtlingsfrage: Es stellt sich ebenso die Frage, ob denn beispielsweise auch Menschen, die illegalen Grenzübertritt zu einem Wirtschaftszweig machen, UND die, welche Landesgrenzen überschreiten, deren Kollaborateure und auch Beamte, die wissentlich untätig bleiben / geblieben sind, inwieweit diese zum Glauben finden können, da die Absicht eine ist, die nicht zum Licht führen kann, auch von wegen Pass wegwerfen, falsche Pässe ausstellen und falsche Identitäten angeben, schließlich dann auch Einheimische anzusprechen von wegen Scheinehe und was es da nicht alles so gibt. 

 

Johannes 3,20 und Johannes 3,21.

 

Ich nehme an, der Herr weiß es und ich denke jetzt einmal logisch und setze angenommen voraus, dass ein Mensch, welcher solches tut, auch in der Lage ist zu unterscheiden zwischen richtig und falsch, Gott wird es wissen. Die Ausrede "ich wusste so etwas nicht" ist doch wohl wirkungslos, denn vor allem da ist ja schon keine Reue zu erkennen. Wie viele Menschen werden im Gericht vor dem großen weißen Thron sein und sagen "Das habe ich alles nicht gewusst". 

 

Dann stellt sich die Frage, wer kann zwischen richtig und falsch unterscheiden, wenn er behauptet er könne das nicht wissen. Dann kann er weder am Wirtschaftsleben teilnehmen, noch dass er Familie gründen sollte, wenn der Mensch angeblich nicht in der Lage ist solche Dinge zu erkennen. Den Führerschein machen kann er auch. Den PC bedienen kann er auch. Wenn er Arbeit sucht, weiß er, dass er zum Arbeitsamt gehen soll, wenn er Stütze braucht, weiß er, wo er Geld bekommt. Wenn er den Führerschein macht, weiß er, dass er die Straßenverkehrsregeln einzuhalten hat. All das weiß der Mensch, aber solches weiß er nicht? Das bedeutet, derjenige wird durch solche leichtfertige Aussage VOR GOTTES THRON Gott wieder belügen wollen. Er wird den Schöpfer von Himmel und Erde belügen, wie Adam und Eva es taten und das ist der Sündenfall. Das bedeutet, der Mensch hat im Grunde in seinem ganzen Leben nichts gelernt und ist auch keineswegs reuig über sein Verhalten. 

 

Das Thema Asylbetrug und die Machenschaften in diesem Zusammenhang wurden ebenso angesprochen. Illegaler Grenzübertritt und Asylbetrug sind als Überfall, Betrug, Lüge und Diebstahl an dem Land und an den Sozialsystemen zu werten, wenn man es logisch beurteilt. Siehe dazu die 10 Gebote der Bibel.  

 

Betrachten Sie alle diese Themen an Hand der Bibel übergeordnet, ohne sich im Detail verlieren zu müssen.

Es wird ein gewisses Grundverständnis voraus gesetzt und solches auch bedingt, im Gericht vor dem Thron Gottes ist es zu spät und dort wird der Herr nicht diskutieren. 

 

Der Mensch wird dann behaupten, ich wusste nicht und konnte nicht wissen. Ist das so.

Der Name Jesus Christus ist weithin bekannt. Überall gibt es Diskussionen über das, was gerade geschieht. 

 

Es gab das Jahr 2.000. Da hieß es, es würde den Weltuntergang bedeuten. Der Mensch wusste damals bereits, dass etwas ansteht. Viele Menschen machten sich auf den Weg, die Suche. Im Jahr 2001 die Anschläge in New York. Viele Amerikaner dachten, das sei Gottes Strafe über Babylon. Wie konnten diese Tower einfach so pulverisieren? Technisch und physikalisch unmöglich. 

 

Dann war das Jahr 2012 und es wurde gesagt "jetzt geschieht irgendwas". Spirituelle Menschen dachten es, wie ich auch. Und ich war auf der Suche und würde jeden Stein umdrehen, warum es so ist, dass es in dieser Welt so viel Unheil gibt. Und ich fand zum Glauben und das ist der Beweis.

 

Wenn ein Mensch die Wahrheit sucht, wird er zum Glauben kommen. Die ganzen Ausreden gelten also nicht. Es ist so, dass es dem Menschen egal ist. Er arbeitet vielleicht ein bisschen für sich, für die Familie, gibt von dem, was er im Überfluss hat, schreibt vielleicht sogar noch den Namen drunter und lässt sich preisen, von denen, die bedürftig sind und macht sie so zu Bittstellern und nimmt ihnen auch noch den letzten Funken Hoffnung auf Gerechtigkeit. 

 

Jesus sieht das alles, ein Jeder prüfe sich selbst. 

 

Lesen Sie diese nachfolgende Seite, die gibt es seit wenigstens 2012. 

http://www.neues-zeitalter.de/neues-zeitalter/Startseite.html

 

Der Herr hat also dafür gesorgt und Gläubige eingesetzt,

dass Sucher über Information zum Glauben finden können. 

 

Ein weiterer Link

Die letzten Dinge

bibelkommentare.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.